enstrirhena
in der Besetzung Bassetthorn-Trio Willi Vogl                                            
ens3r_bhtrio vogl


"Ensemble tri-Rhena" konzertiert in Kalifornien

Mit ihren musikalisch überaus erfolgreichen Aktivitäten setzte die klassische Bläserformation „Ensemble tri-Rhena“ immer wieder Akzente in der Kulturlandschaft der Regio, und seit 2006 wechselten sich verschiedene Projekte in bunter Reihenfolge ab. Dank des engagierten Einsatzes erfahrener Bläser und professioneller Lehrkräfte aus Musikschulen der Regio sind anspruchsvolle Werke der Klassik und der Romantik zur Aufführung gelangt, die sonst nur selten im live-Konzert zu hören sind.

Daneben spielen die Klarinettisten des „Ensemble tri-Rhena“ David Glenn (D-Kandern), Erich Ramer (CH-Reinach) und Peter Geisler (D-Schopfheim) als Bassetthorn-Trio eigene Programme. Dieses Trio wurde nun für Anfang August 2011 zur Teilnahme am „ClarinetFest“ der International Clarinet Association an die Pazifikküste eingeladen. Die hochkarätige Veranstaltung in Los Angeles dauert fünf Tage.

Rechtzeitig zur Konzertreise des Trios hat der in Grenzach-Wyhlen lebende Komponist und Klarinettist Willi Vogl (http://www.lvdk.homepage.t-online.de/vogl.html) (http://de.wikipedia.org/wiki/Willi_Vogl) zwei neue interessante Werke geschaffen, die einerseits an die Tradition der Charakterstücke des 19. Jahrhunderts anknüpfen, andererseits eine neue Emotionalität bei Interpreten und Zuhörern einfordern: „Nebel fliehn“ für drei Bassetthörner und „Sonnen glühn“ für Klarinette und drei Bassetthörner. Die Uraufführung dieser beiden Werke gemeinsam mit dem Komponisten ist als ein ganz besonderes Konzerterlebnis für den 07. Mai in Grenzach im „Museum Römervilla“ geplant.

Darüber hinaus ist beabsichtigt, diese neuen Werke nach Los Angeles mitzunehmen. Dort wird Vogls Musik in einer Interpretation zusammen mit der Solo-Klarinettistin des Los Angeles Symphonie-Orchesters, Michele Zukovsky, dem internationalen Publikum vorgestellt.

Neben der Teilnahme am ClarinetFest 2011 sind die drei Musiker zu weiteren Konzerten rund um Los Angeles angekündigt. Unter anderem im nördlicher gelegenen Morro Bay wird das Programm zusammen mit Virginia Wright, ehemals Solo-Klarinettistin des Portland Symphonie-Orchesters und nun Solo-Klarinettistin des San Luis Obispo Symphonys, gespielt.

Das Bassetthorn ist in Nordamerika noch weniger bekannt als hierzulande, und so ist das Trio gewissermaßen als Botschafter dieses besonderen Klarinetten-Instruments unterwegs. Im Vorfeld der Reise ist das „Ensemble tri-Rhena“ zusammen mit Willi Vogl im Wechsel mit dem weiteren Gastmusiker André Grillon bei Konzerten in der Regio zu hören, bevor es in den letzten Julitagen zum Flug abhebt. Es erklingen Werke von J. S. Bach, W. A. Mozart, Ignatz Pleyel, Willi Vogl, und Scott Joplin.

Die Konzerte:

Samstag, 07.05.2011, 20:00 Uhr im Römermuseum in Grenzach

Samstag, 21.05.2011, 20:00 Uhr in der Kirche St. Agatha in Schopfheim-Fahrnau - Programm: hier klicken!

Samstag, 25.06.2011, 14:30 Uhr im Felix-Platter-Spital, Basel

Sonntag, 26.06.2011, 11:00 Uhr             im Atelier Truedsson, CH-Röschenz

Samstag, 16.07.2011, 20:00 Uhr in der Evang. Stadtkirche, Kandern

Mittwoch, 3.08.2011, 14:00 Uhr, Grand Salon, California State University at Northridge (Los Angeles), USA

Mittwoch, 10.08.2011, Korisheli Studio, Morro Bay, Kalifornien
   (Links für Korisheli)
    http://www.youtube.com/watch?v=GakEldKbG00
     http://botso.aspectstudios.com/

Donnerstag, 11.08.2011, Farmers' Market, San Luis Obispo, Kalifornien

Presse:

http://www.badische-zeitung.de/klassik-vorschau/konzerte-vor-amerikareise--44735502.html

http://www.badische-zeitung.de/klassik-vorschau/heimspiel-vor-der-grossen-reise--44868783.html

http://www.clarinetsociety.ch/agenda.php?do=showdetail&id=126&lang=

http://www.badische-zeitung.de/schopfheim/ensemble-tri-rhena-tritt-in-usa-auf--44875255.html

http://www.badische-zeitung.de/klassik-rezensionen/die-sonne-verdraengt-den-nebel--45093991.html